Aktuelles

Eltviller Gästeführer freuen sich über Verstärkung

Nach einer halbjährigen Ausbildung werden mit Dr. John Jefferson, Detlev Gehrke, Paul Ladage, Carme Neise und Dietmar Schneider fünf neue Gästeführer den Verein verstärken. Bei einem gemütlichen Beisammensein der Vereinsmitglieder im Wallufer Restaurant Ruppert überreichte die Erste Vorsitzende Astrid Henkel die Ernennungsurkunden.

Die neuen Kollegen seien voll motiviert, ihr neu erworbenes Wissen an die Gäste weiterzugeben und das Interesse für die Region zu wecken.
Großes Fachwissen
„Ihre fachliche Grundlage ist eine umfangreiche sechsmonatige Ausbildung, die den strengen Kriterien des Bundesverbandes der Gästeführer Deutschlands (BVGD) unterliegt, und die mit einer erfolgreichen schriftlichen und praktischen Prüfung abgeschlossen werden muss“, erläutert Astrid Henkel die zum größten Teil ehrenamtlich organisierte und begleitete Ausbildungsphase.
Nachfrage stetig ansteigend
Der Verein könne die zusätzliche Unterstützung dringend gebrauchen. Allein bis Ende Oktober 2018 seien durch den Verein ca. 3.500 Führungen in Kloster Eberbach, Eltville und der Region durchgeführt worden.
Der Trend sei weiterhin positiv und insbesondere die Nachfrage nach Führungen in Fremdsprachen sehr groß.
Die Gästeführer bieten Führungen in englischer, finnischer, französischer, italienischer, niederländischer, schwedischer und spanischer Sprache sowie jetzt auch in arabisch, türkisch und polnisch an.
Mit der Stadt Eltville als auch mit der Stiftung Kloster Eberbach bestehe eine vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit.
Sonderführungen in Eltville und Kloster Eberbach
Auch in 2019 werden die Eltviller Gästeführer erneut über das Jahr hinweg regelmäßige öffentliche Führungen und Sonderführungen für Erwachsene und Kinder in Kloster Eberbach anbieten. Ebenso wird es auch in Eltville wieder vielfältige Angebote geben. So stünden die Gästeführer vom Frühjahr bis in den Herbst wieder ehrenamtlich an jedem Wochenende samstags für öffentliche Stadtführungen zur Verfügung.

Alle Meldungen